Stahlfass mit Nennvolumen 210,0 l. Das Fass ist mit einem abnehmbaren Deckel inklusive Spannringverschluss ausgestattet. Der Öffnungsdurchmesser ist durch einen Einzug verringert und ermöglicht so optimale Frachtraumnutzung insbesondere bei Verladung auf (See-)Containern.

Ausführung

  • Deckel mit Dichtung und Spannring, Sicherungssplint optional
  • Blechstärken von 0,7-1,0 mm in verschiedenen Kombinationen
  • längsnahtgeschweißter Mantel mit zwei Roll-, oder Wärmesicken und zusätzlichen Verstärkungssicken
  • glattwandig ohne Sickenprägung zur Stempelentleerung
  • Boden-Mantel-Verbindung: 3-fach Rundfalztechnologie mit Dichtmasse
  • optimal restentleerbar nach VCI-Standard

Verschlüsse (optional)

  • Metallschraubverschlüsse verzinkt oder mit Beschichtung, Größen 2″ und 3/4″
  • Siegelkappen auf Wunsch
  • Poypropylen-Verschlüsse mit und ohne Be-/Entlüftung

Innenbeschichtung

  • blank
  • chemikalienresistente Lackierung
  • lebensmittelgeeignete Lackierung

Außenbeschichtung

  • Außenlackierung auf umweltfreundlicher Wasserlackbasis
  • einfarbige Beschichtung in RAL-Farbtönen
  • mehrfarbige Beschichtung in RAL-Farbtönen
  • Siebdruck auf Wunsch

Alle Deckelfässer erfüllen die Anforderungen der internationalen Transportvorschriften gemäß ADR, RID, IMDG-Codes, IATA-DGR für Verpackungsgruppe I, II und III und sind UN-zugelassen.

Übersicht containergerechte Deckelfässer

Nennvol. Blechstärke mm/10 Gewicht max. Ø mm Höhe Gefahrgutzulassung 
dm³ Deckel Mantel Unterb.  kg innen außen  mm
210,0 8 7 8 13,3±0,6 571,5±2,0 585,0±2,0 877,0±3,0 UN 1A2/Y320/S
 8 8 8 14,8±0,7
 9 8 9 15,0±0,7 UN 1A2/X320/S
10 9 10 17,3±1,0 UN 1A2/Y1.4/150
10 10 10 18,5±1,0 UN 1A2/Y1.5/150